Advents- und Weihnachtsbasare

Im Seelsorgebereich Ehrenfeld findet in den Gemeinden St. Joseph und St. Mechtern, St. Anna und St. Barbara jährlich ein Adventsbasar statt.



St. Joseph und St. Mechtern

Jeweils am Sonntag vor dem 1. Advent von 11.00 - 17.00 Uhr findet im Pfarrheim St. Joseph und im Begegnungscafé des Forum am Geisselmarkt ein Adventsbasar statt.

Stöbern Sie im Pfarrsaal nach weihnachtlichen Gegenständen, die Sie sonst nirgends finden. Unterstützen Sie die Sternsingeraktion durch den Kauf von hausgemachten Marmeladen und köstlichem Weihnachtgebäck. Stärken Sie sich im Begegnungscafé des Forums mit einem kleinen Imbiss, bei Kaffee, Tee, leckeren Waffeln und selbstgebackenem Kuchen. Nehmen Sie eine entspannte Auszeit von der vorweihnachtlichen Hektik.

nächster Termin:
Sonntag, 26.11.2017, 11.00 - 17.00 Uhr

Kontakt: Pastoralbüro St. Joseph und St. Mechtern, Telefon: 0221/ 95 17 90

 


St. Anna

neu!!  Nikolaus Café am 08.12.2017

 


St. Barbara

Adventsmarkt „unter" St. Barbara, Ansgarstr. 1-3, 50825 Köln

basarSeit 1973 findet im Pfarrsaal unter der Kirche, am Wochenende vor dem 1. Advent, ein Adventsmarkt statt. Im Rahmen eines stimmungsvollen Ambientes werden Adventskränze, Weihnachtsschmuck, viele Spezialitäten, Holz- und Geschenkartikel, Trödel, Tischwäsche, Handarbeiten und vieles mehr angeboten. Zwischen den schön geschmückten Verkaufsständen haben  Besucher die Möglichkeit, sich mit verschiedenen Essensangeboten zu stärken.

 

nächster Termin
Samstag, 25.11.2017: 14.30 - 17.00 Uhr
Sonntag, 26.11.2017: 11.00 - 17.00 Uhr
Am Sonntag wird in diesem Jahr kein Frühstück angeboten, sondern ein großes Buffet.

Der Erlös des Marktes kommt der Krankenstation in Kalemie/Kongo zu Gute. Ein persönlicher Kontakt garantiert, dass jeder Euro dort ankommt und viel Gutes bewirkt. Aber nicht nur Gäste sind bei uns herzlich willkommen, wir freuen uns auch sehr über jeden, der bei uns mitmachen möchte.

Bericht Adventsmarkt 2014 von St. Barbara und Trödelcafe
>> mehr  
(>> Fotos 2013)

Kontakt: Monika Krumpen, Telefon: 0221/550 21 50, Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


 

 

Additional information