Welche Hilfe wird benötigt?

Willkommensfest am 11. Juni 2017

in der Notunterkunft füt Flüchtlinge, Herkulesstraße 42, 50823 Köln  >> Engagement - Möglichkeiten 

 

 
Eine Patin oder einen Paten für eine Frau aus Guinea mit vier Kindern, gerne mit Französisch-Kenntnissen. Die Frau wohnt in der Herkulesstraße.
Außerdem eine Patin oder einen Paten für eine fünfköpfige Familie aus Syrien, die in einer Wohnung in Ehrenfeld wohnt.
(Gebraucht werden für diese Menschen auch: 2 Kopfkissen, 2 große Töpfe, 1 Kleiderschrank, 1 großes Bett, Vorhänge, Teppiche.)

Gesucht werden Personen, die bereit sind, Bewohner in verschiedenen Bereichen/Aktivitäten zu unterstützen. Hauptamtliche Mitarbeiter des Seelsorgebereichs begleiten und vermitteln die ehrenamtlichen Helfer..

- Projektbegleitung im Kinder- und Jugendbereich
- Unterstützung in der täglichen Betreuung von Kindern
- Begleitung für Erwachsene zum Arzt, Zahnarzt, Krankenhaus oder zu Behörden.
Wichtig ist hier, den Personen eine Wegorientierung zu geben sowie Unterstützung und Mithilfe bei Informationsgesprächen, Terminen etc. Eine Kenntnis der jeweiligen Sprache der geflüchteten Menschen ist hier nicht notwendig.
- Übersetzer (arabisch, persisch, kurdisch)
- Sportangebote
- Unterstützung des Deutschunterrichts
- Übernahme von Patenschaften
- Mithilfe bei Festen
Hierbei geht es darum, Familien in ihrer Integration zu unterstützen durch regelmäßige Treffen (kann individuell festgelegt werden, z.B. 1-2 mal/Woche), gemeinsam Freizeit zu verbringen, bei der Wohnungssuche zu helfen oder auch Begleitung zu Behörden anzubieten.

images/Aktuelles/Fluechtlinge/Fluechtlingehomepage/2017-06-11Engagement.pdf

Additional information