Konzerte

 

St. Peter

pl

 

  

   Konzert - "Junge Talente stellen sich vor"

   Junge Organisten, Schüler des Ehrenfelder Kantors Thiemo Dahmen,
   stellen am Sonntag, den 5.11.2017 um 19 Uhr in St. Peter ihr Können unter
   Beweis. An der großen Feith/Sauer-Orgel aus dem Jahre 1912 bringen
   sie ein spannendes Programm mit Werken von Johann Sebastian Bach,
   Dale Wood, Edwin Lemare und anderen zu Gehör.

 

 

 

 f1 f2f3

Weihnachtliches Konzert 

10. Dezember 2017 (2. Adventssonntag) um 18.00 Uhr in St. Peter, Neuehrenfeld, Simarplatz

Benjamin Britten: "A Ceremony of Carols"

und osteuropäische Weihnachtslieder

mit dem Ensemble "Himmelstöchter" (Gesang und Harfe)

Besetzung: Anne Knäpper, Daniela Bär, Gabriele Coenes, Angela Rupprecht, Eva Sauerland
Harfe: Konstanze Jarczyk

Eintritt frei, Spende erbeten

                                         

      

orgel    





    LÓrgue Francais

    Orgelkonzert mit Werken von Grigny, Bach, Widor, Vierne und Hakim
    Peter Schnur auf der romantischen Feith/Sauer - Orgel

    Sonntag, 17. September 2017

 

 

 

 

 

p

 

 

 

 

    Gedenkkonzert   

     zum 267. Todestag von Johann Sebastian Bach

     Freitag, 28. Juli in St. Peter   >> Text  Plakat

 

 

 

 

 

 

b

 

 

  "Shalom"

   Orgelkonzert mit Peter Schnur
  28. Mai 2017 >> mehr

 

 

 

 

 

 

 

 

 p

 

 Jubiläumskonzert

 Thiemo Dahmen, 25 jahre Organist an St. Peter
 >> mehr

 

 

 

 

 

 

 

St. Barbara

  p

  

 

 

  >> Fotos   Bericht
  >> mehr
  >> Finissage:   >> Kinderbilder-KükenKinderbilder-Hütte
  >> Plakat  
 
>> Finissage: Fotos (W.Krumpen), Fotos (T.Forbrig)

 

 

 

 

 

lo         

Konzert für Chor, Soli und Orchester

Gabriel Fauré: Requiem
Peteris Vasks: Dona nobis pasem (1996)
u.a.

18. November 2017 um 16.30 Uhr in St. Barbara

 

Konzert in St. Barbara November 2016

b

Konzert für Sopran, Chor, Orgel, Orchester

St. Barbara, Köln Neu-Ehrenfeld
Sonntag, 13. November 2016,
Beginn 16.30 Uhr
Einlass 16 Uhr

„Hör mein Bitten"
für Sopran-Solo, Chor und Orchester
von Felix Mendelssohn-Bartholdy (1809 - 1847)

Konzert für Orgel und Orchester
Op. 7 Nr. 1
von Georg Friedrich Händel (1685 - 1759)

„Der 42. Psalm"
für Sopran-Solo, Chor und Orchester
Felix Mendelssohn-Bartholdy (1809 - 1847)

Ausführende:
Susanne Duwe, Sopran
Thiemo Dahmen, Orgel

Chorgemeinschaft St. Barbara, Annachor, Projektchor
Akademisches Orchester Bonn
Leitung: Peter Schnur

 

Konzerte St. Peter

p
 

 

 

  Russische Chormusik aus 8 Jahrhunderten
  Vokalensemble Harmonie St. Petersburg
  26. März 2017 in St. Peter  >> mehr

 

 

 

 

 

 

 

 

Ihrefelder Weihnacht in St. Barbara   

Weihnachtlicher Mitsingabend op Kölsch in St. Barbara „Ihrefelder Weihnacht“ wieder an zwei Abenden!
Wie lautet Artikel 5 des Kölschen Grundgesetzes? Richtig: „Et bliev nix, wie et woor.“ Doch das ist falsch! Denn hier in Köln gilt noch ein anderes Gebot und das besagt – einmal ist keinmal, beim zweiten Mal ist es Tradition und beim dritten Mal Brauchtum. In diesem Sinne gehört es in Neu-Ehrenfeld nicht nur zum sprichwörtlich guten Ton, die „Ihrefelder Weihnacht. Zick zo singe un zo luusche“ zu feiern, sondern es ist mittlerweile sogar Brauchtum. Zum dritten Mal findet die Veranstaltung nun in St. Barbara statt und traditionell – also zum zweiten Mal – an zwei aufeinanderfolgenden Abenden. Auch dieses Mal ist der  Titel wieder Programm, denn das Publikum ist eingeladen, die „Leeder metzosinge“ und den „Verzällcher zo luusche“.
Als langjähriger Kirchenmusiker in Ehrenfeld und Mitinitiator der „Ihrefelder Weihnacht“ hat es sich Wolfgang Krumpen auch im Ruhestand nicht nehmen lassen, wieder die Chorleitung der „Himmel & Ääd Glöckcher“ zu übernehmen, einem 70 Stimmen starken Projektchor, der sich 2013 im Rahmen der Mitsinginitiative „Loss mer singe“ gegründet hat. Musikalisch begleitet von den „Jingle Bells“ präsentieren die „Himmel & Ääd Glöckcher“ alte und neue Weihnachtslieder – einige haben ihren Ursprung hier in Köln, andere haben ihre Wurzeln in den USA und wurden von dem kreativen Team rund um Wolfgang Krumpen entsprechend „eingekölscht“. Mit dabei ist wieder der Kölner Musiker Andreas Münzel, dessen begeistert gefeiertes musikalisches Krippenspiel von 2014 in neuem Gewand aufgeführt wird.
„Zick zo luusche“ bieten die heiteren und besinnlichen Geschichten in den Gesangspausen, die unter anderem von Monika Krupinski, Reinhard Vogel und Renate Zimmermann vorgetragen werden. Mit dabei sind außerdem Dieter Behner, Uschi Diderich, Matthias Esser, Monika Krumpen, Claudia Vonstein un noch vill mieh!
Freuen Sie sich auf ein abwechslungsreiches Programm von Menschen aus dem Veedel für Menschen aus dem Veedel, das Gelegenheit zum Mitsingen bietet. Für jeden Besucher liegen Texthefte bereit.
Ihrefelder Weihnacht. Zick zo singe un zo luusche. St. Barbara, Ansgarplatz, 50825 Köln Neu-Ehrenfeld, Donnerstag, 24. November 2016 und Freitag, 25. November 2016, Beginn: 19:30 Uhr, Einlass 19:00 Uhr, Karten im Vorverkauf: 12 Euro, Abendkasse: 14 Euro
Kartenvorverkauf (Start 4. Oktober 2016): Pfarrbüro St. Barbara, Rothenkruger Straße 2, 50825 Köln  (Mo + Di 9:00 bis 11:00 Uhr, Do 15:30 bis 17:30 Uhr, Fr 9:00 bis 10:00 Uhr), im Trödelcafé Haus Barbara (Ansgarstraße 8, 50825 Köln, Mi + Do von 15:00 bis 18:00 Uhr), in der Bücherei „Bücherwurm“ unter der Kirche (So 11:00 bis 12:30)
 
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! , www.facebook.com/ihrefelderweihnacht

Schön war's!

Nun war es schon das dritte Mal, dass die „Ihrefelder Weihnacht" (Leeder un Verzällcher op Kölsch) den Weg in den Kirchenraum gefunden hat. Der Umzug 2014 vom Pfarrsaal in die Kirche St. Barbara hat dem Projekt - rückblickend betrachtet - sehr gut getan.
Die größeren Räumlichkeiten und die Verteilung auf zwei Abende, gestatten zum einen mehr Besuchern die Teilnahme zum „luusche un singe" und ermöglichen zum anderen eine bessere und vielfältigere  Ausgestaltung.
So kam z. B. in diesem Jahr erstmals eine professionelle Gesangsanlage zum Einsatz, die den Hörgenuss deutlich verbesserte. Des Weiteren konnte der Saxophonist Uli Jend für die Veranstaltung gewonnen werden.
Die Initiatoren hatten sich wieder einiges einfallen lassen, um beide Abende kurzweilig zu gestalten und die Besucher vorweihnachtlich eingestimmt gegen 22.00 Uhr mit „Ävver d'r Dom bliev stonn, we'mer op Heim aan gonn..." in den Abend zu entlassen.
Ein Dankeschön geht an
·        den Chor der „Himmel & Ääd Glöckcher",
·        der Band „Jingle Bells",
·        den verschiedenen Solosängerinnen und Sängern,
·        den Erzählern: Monika Krupinski, Renate Zimmermann und Reinhard Vogel,

sowie natürlich insbesondere an

·        die Veranstalter/Organisatoren um Wolfgang & Monika Krumpen, Reinhard & Hannelore Vogel sowie Andreas Münzel.
·        Last but not least ein besonderer Dank an die KJG, die für das leibliche Wohl des Abends verantwortlich war.
...und wenn sich dann noch am Ende über den Erlös beider Tage eine Krankenstation im Kongo freuen darf, dann ist wirklich Weihnachten!!!

Dieter Behner

 

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

https://www.facebook.com/ihrefelderweihnacht

Plakat

"Impressionen und Reaktionen Ihrefelder Weihnacht 2014"

Fotos von 2014

Fotos (Tim Forbrig)

Bericht (Kölnische Rundschau vom 4. 12. 2014 mit freundlicher Genehmigung von Dr. Dieter Brühl)

 

"Impressionen von Musik vor Weihnachten 2014"

Fotos (Tim Forbrig, Dr. Dieter Brühl)

 

 

Fotos   Bericht

Additional information